Willkommen bei der [lernglust]

Working with MICROSOFT 365

Training with MICROSOFT 365

Wir – Simone Engelhard und Simon Qualmann

33 gute Gründe

[lernoblog]

Kontakt

Mitarbeitergespräche sollten nicht aus reinem Selbstzweck geführt werden. Aus Mitarbeitergesprächen lassen sich wunderbar Entwicklungsmaßnahmen und Zielvereinbarungen ableiten. Mitarbeitergespräche sind somit die Basis für gelungene Personalentwicklung.

Gemeinsam im Dialog Entwicklungsmaßnahmen besprechen

In regelmäßig geführten Mitarbeitergesprächen entstehen zwischen Mitarbeiter:in und Führungskraft Entwicklungspläne und -ziele für den/die Mitarbeiter:in. Im Dialog werden eine Standortbestimmung und Stärken-Schwäche-Analyse erarbeitet. In einem persönlichen Entwicklungsplan werden die nächsten Schritte und konkreten Maßnahmen festgehalten.

Entwicklung darf hierbei aber nicht mit dem Erklimmen der Karriereleiter gleichgesetzt werden. Persönliche und fachliche Entwicklung kann auch durch Job-Enlargement oder durch die Übernahme von besonderen Funktionen im Unternehmen (z. B. Ausbilder, Mentor für jüngere Kolleg:innen usw.) verstanden werden.

Bedarfs- und zielgruppenorientierte Maßnahmen anbieten

Passgenaue Weiterbildungsformate sind unabdingbar für den Erfolg von Weiterbildung. Passgenau ist hierbei jedoch in verschiedene Richtungen zu denken:

        • Passgenau für den/die einzelne:n Mitarbeiter:in: Mit welchen Formaten fühlt sich der/die Mitarbeiter:in wohl? Welche Formate passen zum Lernverhalten?
        • Passgenau für die Unternehmenskultur: Welche Formate matchen mit den Werten und Vorstellungen des Unternehmens? Welche Formate harmonisieren mit der jeweiligen Lernkultur im Unternehmen? Wie sieht das Budget für Weiterbildungsmaßnahmen aus?
        • Passgenau für mehrere Mitarbeiter:innen: Können Formate und Themen für mehrere Mitarbeiter:innen im Unternehmen genutzt werden? Wie sieht der unternehmerische Weiterbildungsbedarf aus?

„Nicht der Umfang einer Weiterbildungsmaßnahme ist ausschlaggebend. Auch mit kleinen Maßnahmen kann viel erreicht werden.“

Achte dabei auf eine Mischung zwischen digitalen und analogen Lernformaten.

        • Fachtrainings: Im digitalen Bereich stehen unzählige Lernvideos und Podcasts zur Vermittlung von fachlichen Themen zur Verfügung
        • Champions-Map: Nutze die Expertise und das Können deiner Mitarbeiter:innen. Setze Expert:innen als Lernbegleiter:innen ein.
        • Learning out loud: Eine Methode, die vernetztes Lernen im Unternehmen fördert. Jede:r, der/die sich weiterbilden möchte, arbeitet an seinem/ihrem Thema in einem strukturierten Prozess über mehrere Wochen regelmäßig mit Gleichgesinnten.
        • Praxisbeispiele: Biete deinen Mitarbeiter:innen Möglichkeiten in geschützter Atmosphäre neuen Fertigkeiten auszuprobieren. Tausche dich über notwendige Veränderungen im Arbeitsumfeld aus.

Am Ball bleiben

Die Wirksamkeit von Entwicklungsmaßnahmen verpufft sehr schnell, wenn diese nicht begleitet und nachbereitet werden.

Erfolgreiche Mitarbeitergespräche

Lass dich sowohl als Mitarbeiter:in als auch als Führungskraft auf einen Dialog ein, gehe gut vorbereitet in Mitarbeitergespräche und nutze Rückmeldungen für Entwicklungsmaßnahmen.

Die oben angesprochenen Themen haben wir mit Katja Raschke, Personalexpertin und Business Coach mit langjähriger Erfahrung in Personalleitung und Personalmanagement, in unserem [lernotalk] besprochen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nochmals vielen Dank an Katja für die wertvollen Impulse rund um das Thema „Bedeutung von Mitarbeitergesprächen – gerade für kleinere und mittlere Unternehmen“.